Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 5.953 mal aufgerufen
 Brazilian waxing - Intimenthaarung
Seiten 1 | 2
Hollywood Offline

Mitglied

Beiträge: 6

19.01.2009 14:04
Moral? Antworten

Hallo, ich möchte gerne eine Halawa-Profi-Ausbildung beginnen, aber alle denen ich das erzähle, sagen es sei moralisch sehr bedenklich.
Mein Frage an die Halawa-Profis ist nun: Wie hat eure Umwelt darauf reagiert?
Ich will die Ausbildung unbedingt machen!!!!!!!!!
LG
Hollywood

Nicki Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 72

19.01.2009 14:46
#2 RE: Moral? Antworten

Hallo, ich finde es super das Du eine Ausbildung zum HALAWA-Profi machen möchtest. Fragt ein Frauenarzt nach der Moral? Ich glaube, denen Du das erzählt hast leben nicht in der heutigen Zeit. Mach die Ausbildung, unsere Kunden brauchen solche Menschen die auch das machen was nicht jeder macht
Liebe Grüße Elke ( Nicki )

http://www.nails-and-more.info

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

19.01.2009 15:05
#3 RE: Moral? Antworten

Wenn du nicht grad aus einem Kulturkreis kommst,wo dieses Thema heikel sein könnte,von der Verwandtschaft her,würde ich mir da keine grösseren Gedanken machen.

Ansonsten weiss nicht was das mit Moral zu tun haben soll,das muss jeder für sich selber entscheiden.
Krankenschwestern und Pfleger hätten dann wohl auch ein Problem.
Und wenn du Probleme hättest,Männer zu enthaaren,dann enthaare doch einfach nur Frauen,da kann ja wohl niemand was unmoralisches drin sehen,oder?
Du kannst mich auch gerne unverbindlich anrufen.

http://www.glattweg.de

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

19.01.2009 16:34
#4 RE: Moral? Antworten

Hallo Hollywood, schade, dass Du ansonsten so wenig über Dich schreibst ( habe extra Dein Profil angeklickt)...

Ich kann mir vorstellen, dass die Tätigkeit bei einigen Kulturkreisen oder evtl. in sehr, sehr ländlichen Gegenden naserümpfend angesehen wird.

Ist auch sehr interessant; wir enthaaren den ganzen Körper und das Gesicht, werden aber oft nur auf die Intimbereiche reduziert. Danach fragte man mich immer zuerst ... ich vermute, da steckt doch so manches Mal eine ganze Portion Sensationslust hinter und die Angst vor Aua ....

Neee, Spaß beiseite, ich vermute, dass viele gerne einen glatten Körper haben möchten und sich nicht trauen, gerade nach der Enthaarung im Intimbereich zu fragen. Viele meiner Freundinnen kamen schon zu mir mit dem Wunsch nach glatten Beinen und schwupppps war das Höschen weg und ... " wenn Du schon mal dabei bist ..."

Meine Umwelt hat sehr positiv reagiert, selbst meine fast 89jährige Großmutter - die allerdings sofort darauf hinwies, dass ihre Körperbehaarung von je her spärlich war. Meine 68jährige Mutter schleppte ihre Freundinnen an, ließen sich jedoch nur Beine und Achseln enthaaren und waren begeistert. Mutti hat aber ihrem Freund ( über 70) nur erzählt, dass ich Kosmetik mache, sie meint, er würde es nicht verstehen, wenn Leute sich das Haar "rausreißen" lassen.

Aber ich vermute, dass Du nicht aus einer islamischen Kultur kommst, denn dort ist die Enthaarung fest im Alltag verbunden und sehr wichtig.

Allerdings finde ich auch, dass man für diesen Beruf ein gutes Körperverständnis haben und frei von Vorurteilen sein muß. Für jemanden, der beim Anblick eines Nackten "rot" wird, ist es wohl eher nichts.

Nimm doch das Angebot von Halawa66 an und sprich mit ihr.

Und wer sagt denn, dass Du den Intimbereich mit in dein Angebot nehmen musst???

Soderle, genug für Heute, lass´doch mal etwas von Dir hören (s.o.)

schreibt eine interessierte Martina

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

19.01.2009 16:50
#5 RE: Moral? Antworten

Habe wieder mal was vergessen:

Sag´ doch mal, wer waren denn "Alle" mit denen Du geprochen hast???

Wieviele Menschen stehen denn hinter "Alle" ( eine Mama, die ganze Schulklasse, die Kirchengemeinde)??

Ich muß gerade so daran denken, wie ich als Mädel immer gesagt habe " ... alle meine Freundinnen dürfen xy ..."

"Alle" waren dann oft nur...

Und wie alt waren diese "Alle", welchen Hintergrund hatten die???

Wie wichtig ist Dir die Meinung dieser "Alle"?

Ich will Dir nicht auf den Schlips treten, sondern Dir bei Deiner Entscheidung helfen

schreibt Martina, die sich Gedanken macht

Wellbeing Offline

Halawa-Profi

Beiträge: 17

19.01.2009 17:23
#6 RE: Moral? Antworten

Hallo Hollywood,
ich glaube, die Haarentfernung auch Intimhaarnetfernung hat nichts mit moralischen Grundwerten zu tun. Die Haarentfernung hat lediglich etwas mit Körperbewusstsein zu tun. Es gibt sicherlich unmoralische Dinge auf dieser Welt, aber dazu gehört auf keinen Fall die Intimhaarentfernung.

Wenn Du Spaß an dieser Arbeit findest, wenn du selber dieses Körperbewusstsein hast, dann mach auf jeden Fall die Ausbildung. Und wenn dir die Intimhaarentfernung selber nicht gefällt, musst du es ja auch nicht machen.

Schau bei dir und nicht was andere sagen. Wenn du das okay findest, dann ist es okay!

liebe Grüße
annette

Fellweg Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 80

20.01.2009 10:12
#7 RE: Moral? Antworten

..schön, dass es immer wieder solche "moralische diskussionen" gibt.
Ich selbst habe das auch hinter mir. Ein Teil der Familie hatte große bedenken.
Nachdem ich denen gesagt habe, dass es mir nichts ausmacht und nun vom Erfolg
berichtet habe gibt es kaum noch moralische Diskussionen.

Also keine großen Gedanken machen.
Woher kommst du denn? Und bist du männlein oder weiblein?

Lieben Gruß vom "entfeller" Daniel

Mit freundlichen Grüßen


Daniel Ringshauser

-----------------------------------
Fellweg, schamlos schön - sanft enthaart
St.-Pius-Straße 52
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel: 0 26 41 / 38 41 40
Fax: 0 26 41 / 90 20 98
Mobil: 01 77 / 7 61 14 86
http://www.fellweg.de
mailto:mail@fellweg.de

Hollywood Offline

Mitglied

Beiträge: 6

20.01.2009 11:33
#8 RE: Moral? Antworten

Hallo,
nun zu mir:
Ich bin eine Frau und biete bereits med. Fußpflege, French Pediküre usw. an.
Ich komme aus der Nähe von München und ich habe mich bereits angemeldet, aber erst im März, damit ich noch etwas Zeit habe meine Familie darauf vorzubereiten.
Ich werde die Ausbildung auf jeden Fall machen, egal was alle sagen, bzw. mich auslachen usw.
Ich selber habe keine Probleme damit jemanden zu enthaaren. Ich habe mir vor einiger Zeit selber einen Hollywood Cut gegönnt und bin begeistert.
Mir ist klar, daß ich keine Intimenthaarung für Männer anbieten kann, da wir auf dem Land wohnen und man schnell einen Ruf weghat, das möchte ich meinen Kindern nicht antun.
Auf jeden Fall möchte ich Ganzkörperenthaarungen für Frauen anbieten.
Ja, Martina Du hast recht mit den Kommentar zu allen, es gibt einige, die haben es sehr positiv aufgefasst und haben sich gleich angemeldet, für nach dem Kurs.
Aber das gibt es halt auch noch die Anderen mit moralischen Bedenken und die die einen auslachen, wenn man es erzählt.
Ich musste mir nämlich gestern wieder eine Moralpredigt anhören und da war ich so genervt, daß ich unbedingt wissen wollte, wie euer Umfeld das Ganze aufgefasst hat.
Lg
Hollywood

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

21.01.2009 08:27
#9 RE: Moral? Antworten

BRAVO!!! Bravo für Deine Entscheidung!!!

Liebe Hollywood, es wird immer Menschen geben, die schwarzsehen und unken, die Bedenken äußern und bei Erfolg neidisch sind und bei Mißerfolg mit stolzgeschwellter Brust allen verkünden, dass sie es ja schon immer wussten.

Das sind die gleichen Leute, die vom Sofa aus auf alles schimpfen und selber nichts tun, auf die gegebene Sicherheit vertrauen .... ( nun aber nicht politisch werden)

Schön, dass Du etwas von Dir erzählt hast, ich stelle mir gerade ein romantisches, sauberes Örtchen mit megaaktiver Kirchengemeinde, Stammtisch und Schützenfest vor, wo jeder weiß wann der Nachbar neue Sachen kauft und wann es bei Müllers Erbsensuppe zum Mittagessen gibt - ein Ort zum Urlaub machen -vor.

Ich finde Körperhygiene - und dazu zähle ich auch das Waxing / Sugaring - extrem moralisch.
Gerade in den alten Kulturen war die Körperenthaarung ein wichtiger Teil der Gesundheitsvorsorge und auch wenn wir Heute keine Angst mehr vor Parasiten usw haben müssen, ist das Enthaaren schon lange gesellschaftsfähig geworden und in den USA gehört es schon lange zum guten Ton nicht nur zum Friseur und zur Fußpflege sondern auch zum Waxing zu gehen ( wird auch in div. Serien wie Desperate Houswifes, Die Nanny, Sex in the City aufgegriffen)

Und Du machst doch Nägel, wer hätte noch vor 10 / 15 Jahren geglaubt, dass Frauen jeden Monat viel Geld dafür ausgeben?? Noch vor 20 Jahren sagte man Damen mit gepflegten, langen Nägeln nach, dass sie wohl schlechte Hausfrauen seinen, da man mit sooo langen Nägeln wohl weder ordentlich putzen noch kochen könne ...

Aber bevor ich ins plaudern komme:

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung sendet Martina

Fellweg Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 80

21.01.2009 10:29
#10 RE: Moral? Antworten

hau rein und lass die Haare fliegen! Viel Spaß beim Workshop bei Ralf und Maria..

Dir eine schöne Woche und bis bald..
LG
Daniel

Mit freundlichen Grüßen


Daniel Ringshauser

-----------------------------------
Fellweg, schamlos schön - sanft enthaart
St.-Pius-Straße 52
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel: 0 26 41 / 38 41 40
Fax: 0 26 41 / 90 20 98
Mobil: 01 77 / 7 61 14 86
http://www.fellweg.de
mailto:mail@fellweg.de

Italo Offline

Mitglied

Beiträge: 2

27.01.2009 22:55
#11 RE: Moral? Antworten
Hallo @all,

vielen Dank für diese unsägliche Diskussion. Als Mann bin ich jetzt natürlich bis zum Knochenmark verunsichert. Endlich habe ich den Mut einen Termin zu vereinbaren gefunden und schon muss ich feststellen, dass ich aufgrund meines Geschlechts ein Problem darstellen könnte.

Gewisse Dienstleistungen von Frauen an Frauen die selbstvertändlich sind, werden zum großen Problem wenn sie Mannern angeboten werden. Dies geht deutlich aus dieser Diskussion hervor. Ich glaube nicht, dass es an DER kulturelle Herkunft liegt, sondern vielmehr an den heutigen Zeitgeist, dass alles Männliche verteufelt.


Männliche Kunden werden weg bleiben, wenn solche Diskussionen geführt werden.

@Halawa66, 26 Februar...jetzt wissen Sie wer ich bin. Bin sehr verunsichert.

LG
Fellweg Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 80

27.01.2009 23:45
#12 RE: Moral? Antworten
Hallo italo!

Ich bin selbst ein Mann und kann dir das enthaaren bei halawa66 (Anne) nur sehr empfehlen!
Brauchst nicht verunsichert sein. Die Diskussion war ja auf was anderes gemünzt!

Nach deinem Termin bei Anne wirst du Strahlen und vielen Leuten davon erzählen können.
Enjoy!!

Bzgl. deines Kommentars zu dem verteufeln:
Das macht keiner! Nur gibt es leider zu oft Kerle die das enthaaren als billigen blow job ansehen.
Sowas gibt es! Aber zum Glück haben wir damit sehr sehr selten zu tuen!
Lg von Daniel

Mit freundlichen Grüßen


Daniel Ringshauser

-----------------------------------
Fellweg, schamlos schön - sanft enthaart
St.-Pius-Straße 52
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel: 0 26 41 / 38 41 40
Fax: 0 26 41 / 90 20 98
Mobil: 01 77 / 7 61 14 86
http://www.fellweg.de
mailto:mail@fellweg.de

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

28.01.2009 07:38
#13 RE: Moral? Antworten

Lieber Italo,

ich denke, dass Du da was falsch verstanden hast; hier ging es nicht um "böse" Männer.

Lass Dich beim Experten / Expertin enthaaren und genieße das unbeschreibliche Gefühl.

Und die Enthaarung ist nicht nur für Frauen, in den alten Kulturen und vielen Religionen ist es für Männer und Frauen selbstverständlich ihren Körper so zu pflegen; und nicht nur dort: auch in den USA und vielen europ. Ländern ist es selbstverständlich; nur bei uns ist es noch nicht so verbreitet.

Also: genieße es beim Enthaaren und viel Spaß danach.

Martina

ps .. und wer wen enthaart ist jedem selber überlassen, es gibt ja auch Herrenfriseue und Damenfriseure; Sportstudios für Männer und Frauen, Saunen, nach Geschlecht getrennt und und und
das bedeutet ja nicht, dass der Herrenfriseur Frauen verteufelt

Hollywood Offline

Mitglied

Beiträge: 6

28.01.2009 10:10
#14 RE: Moral? Antworten

Halt! Stop!

In meinen Beitrag ging es NICHT um böse Männer!!!!!!!!!

In meinen Beitrag ging es darum, daß ich auf dem Land lebe und die Leute zwangsläufig einen was unterstellen wollen, wenn man nackte Männer behandelt. Also auch die Leute vom Land haben viel Kopfkino!!!!!!!!!

Ich muß auch auf meine Familie schauen, ist der Ruf erst ruiniert..........!!!!!!!!!

Ich persönlich finde es normal, daß auch Männer sich enthaaren lassen wollen, @italo, Du kannst Dich also ruhig guten Gewissens enthaaren lassen.

@italo, ich wünsche Dir einen schönen Tag und eine erfolgreiche Enthaarung!!!!!! Bitte um Feedback, nach der Enthaarung!!!! Ich möchte nicht hören, daß Du einen Rückzieher gemacht hast!!!!!!

Hollywood

Italo Offline

Mitglied

Beiträge: 2

28.01.2009 13:12
#15 RE: Moral? Antworten

@Hollywood,
ich habe selbst im Westerwald gewohnt und kann sehr gut nachvollziehen was Sie meinen. Als langhaariger Südländer war sofort klar, dass ich mir im zarten Alter von nur 22 Jahren mein eigenes Haus nur mit Mafiöse Drogengeschäfte leisten konnte. Dass ich mit ehrlicher Arbeit (Software) es mir verdient hatte, kam ja überhaupt nicht in Frage. Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch seinen Beruf selbst wählen sollte. Wenn Ihr Ehemann kein Problem mit Ihrer Tätigkeit hat, dann sollten Sie sie auch ausüben.
Genau, ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. :-D Femdbestimmt zu leben ist die denkbar schlechteste Wahl die man überhaupt treffen kann.

@Martina,
"ich denke, dass Du da was falsch verstanden hast; hier ging es nicht um "böse" Männer."
Anfänglich schon, jedoch kam dan folgende Botschaft;

Nur gibt es leider zu oft Kerle die das enthaaren als billigen blow job ansehen.

Nur weil es Männer gibt die sich so verhalten, bedeutet noch längs nicht, dass man alle Männer unter Generalverdacht stellen darf. Das hat schon was von Sippenhaft. Als Schwer-Pflegebedürftiger junger Mann, könnte ich ganze Buchbänder darüber schreiben was die eine oder andere Krankenpflegerin unter Pflege versteht. Diese Tatsachen veranlassen mich jedoch nicht dazu weibliche Pflegekräfte unter Generalverdacht zu stellen und sie abzulehnen.

".. und wer wen enthaart ist jedem selber überlassen, es gibt ja auch Herrenfriseue und Damenfriseure; Sportstudios für Männer und Frauen, Saunen, nach Geschlecht getrennt und und und
das bedeutet ja nicht, dass der Herrenfriseur Frauen verteufelt"


Damen und Herren-Sauna wurden auf Wunsch von Kundinen und Kunden eingeichtet die eine höhere Schaamgrenze gegenüber dem a nderen Geschlecht haben. Bestimmt nicht um vor bösen Frauen oder Männern zu schützen.

1). Ein Herrenfriseur ist wohl auch auf Herrenfrisueren spezialisiert und könnte somit Kundinen nicht zufriedenstellen.
2). Begründet er es nicht mit eventuelle sexuelle Absichten weiblicher Kunden.

Bei allem Respekt, aber hier vergleichen Sie Äpfel mit Birnen.

LG

PS. Aufgrund meiner Hirnorganischen Erkrankung, bitte ich alle Foristen und Foristinen misslungene Formulierungen und eventuelle Rechtschreibfehler zu entschuldigen und darüber hinwegzusehen. Im Voraus vielen Dank.






Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Seiten 1 | 2
 Sprung