Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 7.987 mal aufgerufen
 HALAWA - Köstliche Geheimnisse
Seiten 1 | 2
paladeon1983 Offline

Mitglied

Beiträge: 7

19.04.2009 15:51
fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Hallo,

ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zur HALAWA Anwendung.

Ich (männlich, 25 Jahre) habe mir mal eine Dose HALAWA zum testen gekauft.

am Freitag hab ich es dann mal ausprobiert (wollte/will damit meine Haare auf den Schultern / dem Rücken los werden).

Ich bin so vorgegangen:

- Haut mit einem Luffaschwamm reinigen
- Körperpuder auftragen
- HALAWA in Zimmertemperatur kurz in der Hand kneten und dann mit der Haarwuchsrichtung auf die Hautauftragen.
- Stoffstriefen drauf und noch mal kurz mit der Wuchsrichtung einmassieren.
- Danach flach gegen die Wuchsrichtung runtergezogen.

Der ersten Versuch war ganz ok. Es waren zwar nicht alle Haare auf der Stelle weg, aber schon einige. Hautrötung hielt sich in Grenzen und auch nach 2 Tagen nur 1 - 2 kleine pickelchen, die aber schon wieder weg sind.

Nun zu meinem Problem. In den diversen Videos die man so sieht wird der Streifen danach immer und immer wieder benutzt. Das kann ich bei mir vergessen. Schon bei der zweiten Anwedung mit dem Streifen bleiben so gut wie keine Haare mehr hänge (ich denke weil es da schon zu weich ist).

Was mache ich falsch bzw. was könnte ich besser machen? Könnte ich auch noch was besser machen, damit direkt im ersten versuch alles an einer Stelle erledigt ist und das nicht noch ca. 30% der Haare bleiben?!

Gruß und danke für eure Antworten!

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

19.04.2009 18:24
#2 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten
Hallo,
kann es sein das du das Halawa am Anfang zu dünn aufträgst?
Ich forme immer eine Kugel,drücke sie auf die Stelle die enthaart werden soll,säubere meine Hände, nehme einen Stoffstreifen,drücke damit die Kugel platt und verbinde dann durch drücken mit den Fingern alles miteinander. Flach abziehen, Stoff falten und wieder auflegen. Die Fläche die du auflegen kannst wird durch das Falten und kurz kneten immer grösser und das Halawa platter.
Wichtig ist,das sich das Halawa gut mit den Haaren verbindet,je platter es ist,desto schlechter funktioniert das.
Gründlich einkneten!

Fellweg schafft mit einer walnussgrossen Menge fast ein ganzes Damenbein!

Oder nimmst du zuviel Puder?

http://www.glattweg.de

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

19.04.2009 18:27
#3 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Wie enthaart man sich den Rücken selber! Kann mir das überhaupt nicht vorstellen.

http://www.glattweg.de

paladeon1983 Offline

Mitglied

Beiträge: 7

19.04.2009 21:12
#4 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Hi und danke,

natürlich mach ich das nicht selber, sondern eine Freundin hilft mir :)

Ich nehme immer ein Haselnuss bis Walnuss großes stück und knete das und verteil es vor dem Stoffstreifen auf der Haut. Dann kommt der Streifen und ich massieren diesen noch mal ein

Vielleicht sollte ich das mal mit der Kugel und mit dem plattdrücken mit dem Stoffstreifen versuchen. Zuviel puder nehme ich denke ich nicht. Ist immer recht wenig.

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

19.04.2009 21:17
#5 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Was heißt kneten?Warum?Wielange?
Aus der Dose rausnehmen,zur Kugel oder was auch immer formen und rauf auf die Haare.
Das wird nur zu weich und zu warm wenn man das knetet könnte ich mir vorstellen.

http://www.glattweg.de

benbun Offline

Bronze - Mitglied

Beiträge: 24

20.04.2009 07:29
#6 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Halawa auf der Haut verteilen ? Das muß ja ganz schön ziepen. Ich gebe das Halawa auf einen Stoffstreifen, lege diesen einmal zusammen und knete das Halawa schön breit, daß es sich gleichmäßig verteilt. Dann ziehe ich den Stoffstreifen auseinander, lege ihn auf und knete das Halawa mit kleinen Zwickbewegungen gut in die Haare ein. Dann mit einem kurzen Ruck den Streifen flach (!) abziehen, den Stoffstreifen zusammenfalten, das Halawa durchkneten, Stoffstreifen auseinanderziehen, auflegen, ... usw. So schaffe ich auch mit einem haselnußgroßen Stück mindestens ein ganzes Bein.

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

20.04.2009 09:40
#7 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Wer verteilt Halawa auf der Haut?
Da wurde etwas falsch verstanden.In der Tat ziept das.

http://www.glattweg.de

benbun Offline

Bronze - Mitglied

Beiträge: 24

20.04.2009 10:01
#8 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Paladeon hat doch geschrieben :

- HALAWA in Zimmertemperatur kurz in der Hand kneten und dann mit der Haarwuchsrichtung auf die Hautauftragen.
- Stoffstriefen drauf und noch mal kurz mit der Wuchsrichtung einmassieren.

sowie

-Ich nehme immer ein Haselnuss bis Walnuss großes stück und knete das und verteil es vor dem Stoffstreifen auf der Haut. Dann kommt der Streifen und ich massieren diesen noch mal ein


An Paladeon : Halawa kommt zuerst auf den Stoffstreifen, dann auf die Haut, sonst quälst du dich nur unnötig.

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

20.04.2009 10:13
#9 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Das ist Quatsch,das kann doch jeder machen wie er mag. Ich lege die Masse auf die Haut,wasche mir die ˙Hände,nehme dann den Stoffstreifen und verbinde alles gut miteinander. das geht wunderbar. dies mache ich schon immer so und es ziept überhaupt nicht.

http://www.glattweg.de

paladeon1983 Offline

Mitglied

Beiträge: 7

20.04.2009 17:11
#10 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

dann wird mein fehler wohl sein, dass HALAWA zuerst zu kneten bis es etwas geschmeidiger ist. vielleicht ist da schon fast zu warm.

Ich werde das dann mal ausprobieren, dass entweder direkt auf die haut zu packen oder es direkt auf den streifen zu tun.

melde mich dann noch mal, wie der erfolg (oder auch nicht ;-)...) war.

vielen dank

paladeon1983 Offline

Mitglied

Beiträge: 7

21.04.2009 20:18
#11 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

ich habs heute noch mal versucht.

Halawa auf Zimmertemp (vielleicht 18-20°). Eine ca. Walnuss große Kugel geformt und direkt auf den Streifen. Hände waschen und gut abtrocknen.

Danach auf die Haut kurz "eindrücken" damit es sich etwas verteilt und gut mit den haaren verbindet und dann runter damit.

der erste Versuch war weder ganz ok, alle danach konnte ich vergessen. Das Halawa wurde wieder so weich, dass die Hälfte auf meinem Körper kleben blieb. Hab den Striefen dann mal kurz in den Gefrierschrank gelegt. Danach konnte man ihn dann wieder 1 x halbwegs gut benutzen. Danach war es direkt wieder viel zu weich.

Ich habs auch mal so probiert, wie man das in vielen Videos sieht. Das Halawa pur auf die Haut und verteilen und mit schnellen bewegungen immer wieder abziehen. Das hat genau 1 x ein bisschen geklappt, danach war es wieder so weich, dass es es nur noch an mir hängen blieb. Kein Erfolg.

Mein 100g probe topf ist jetzt fast leer und bisher war es ein kleiner Reinfall.

Keine Ahnung, warum das bei mir nicht klappt...ich würde auch mal behaupten, dass meine Körpertemperatur vollkommen normal ist.

Ich weiss nicht, was ich noch verändern soll.

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

21.04.2009 22:04
#12 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Gibt es niemand in deiner Nähe der Halawapartys veranstaltet?

Oder gibt es kein Studio in Nähe,wo du dich mal enthaaren lassen kannst und dir die Sache mal live anschaust und vor Ort erklären lassen kannst?

Mein Anfang mit Halawa war auch nicht von Erfolg gekrönt.Ich habe es mir auch nach Hause bestellt und bin überhaupt nicht damit klargekommen.Logisch,ich war Kalt-und Heisswachs gewohnt,aber Halawa hat halt eine ganz andere Technik.
Da ich sowieso Halawa auch beruflich nutzen wollte,bin ich dann nach Lindau gefahren und habe so eine Profiausbildung gemacht. Da hatte ich dann meinen Aha-effekt!

Es ist schwer, so aus der Ferne zu sagen,wo der Fehler liegt.

http://www.glattweg.de

benbun Offline

Bronze - Mitglied

Beiträge: 24

22.04.2009 06:43
#13 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Paladeon - wieso es bei dir nicht klappt, ist aus der Ferne schwer zu beantworten. Kann es sein, daß deine Haut feucht oder fettig ist ? Das wäre eine Möglichkeit, wieso es an dir hängen bleibt. Wenn ja, kannst du versuchen, mit Puder (handelsüblichen Babypuder) die Haut trockenzukriegen. Ansonsten würde ich auch empfehlen - lass es dir einmal von einem Profi zeigen, wie du damit umgehen sollst. Es ist nun mal eine eigene Technik, aber gewusst wie und es klappt wunderbar.

paladeon1983 Offline

Mitglied

Beiträge: 7

22.04.2009 07:26
#14 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Hi und danke,

nein, meine Haut ist denke ich soweit in Ordnung. Ich benutze einen Luffaschwamm und puder. Die ist absolut trocken und fett frei. Genau wue meine Hände.

euer "glattweg.de" scheint ganz bei mir in der nähe zu sein (wohne bei Krefeld). Was würde denn so ein "Workshop" kosten?

Halawa66 Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 69

22.04.2009 20:40
#15 RE: fragen zu HALAWA - Anwendung etc. Antworten

Ein"Workshop" kostet bei mir pro Person 18€, die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 4 Personen.

http://www.glattweg.de

Seiten 1 | 2
 Sprung