Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 2.764 mal aufgerufen
 HALAWA - Köstliche Geheimnisse
Hoffnungsvoll Offline

Mitglied

Beiträge: 5

17.10.2009 07:18
Halawa versus Pinzette Antworten

Hallo liebes Spezialisten-Team und alle die mir weiter helfen können,
mich würde brennend interessieren, ob Halawa für mich Sinn macht....
Seit Jahres zupfe ich mir vereinzelte Haare am Kinn und der Brust weg - immer wieder. Ist das Prinzip nicht das Gleiche? Meine Follikel haben aber bisher nicht "aufgegeben".
An den Unterschenkel habe ich mal epiliert, da sah ich aus, wie ein gerupftes Hühnchen und bin zurück zu meinem Einmalrasierer. Wie sieht die Haut nach Halawa-Behandlungen aus? Worin besteht der Unterschied, ob mit Pinzette gezupft oder mit Halawa?

Könnt Ihr mich aufmuntern?

Vielen Dank im voraus und viele Grüße

Eure hoffnungsvolle Hoffnungsvoll ;o)

John Doe Offline

Silber - Mitglied

Beiträge: 47

27.10.2009 11:37
#2 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Hi,

wenn Halawa und Pinzette richtig angewendet wurden, dürfte kein Unterschied bestehen. Richtig heisst, das Haar wurde inkl. Wurzel herausgerissen.
Halawa hat den Vorteil, daß man in einem Rutsch mehrere Haare gleichzeitig entfernt. Das sollte aber nur wirklich gut an glatten Flächen funktionieren.

Wie die Haut nach Halawa bei Dir aussieht, kannst Du nur durch selbstversuche herausfinden. Bricht das Haar beim herausreissen ab, kann es einwachsen, und dann bilden sich kleine rote Pünktchen, und das ganze wird unansehnlich. Wie Halawa richtig angewendet wird, wird aber hier im Forum von Halawa66 oder Martina hervorragend erläutert.

LG

chris01 Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 10

03.11.2009 08:20
#3 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

In Antwort auf:
Wie die Haut nach Halawa bei Dir aussieht, kannst Du nur durch selbstversuche herausfinden. Bricht das Haar beim herausreissen ab, kann es einwachsen, und dann bilden sich kleine rote Pünktchen, und das ganze wird unansehnlich.



Die Probleme mit den roten Punkten (Pickel)habe ich auch. Trotz konsequenter Nutzung des Luffa-Schwammes und von Aloa-Vera-Gel habe ich an den enthaarten Stellen viele rote Punkte (Pickel) Heißt das, dass diese von abgebrochenen Haaren stammen? Ich bin nämlich schon ziemlich unglücklich darüber.
Ansonsten hat sich das Thema mit den Schmerzen bei mir erledigt. Jetzt nach dem 4. Mal klappt das wunderbar - außer den Punkten, die vor allem in den Bereichen des Hosenbundes auftreten.

Gruß
Christoph

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

03.11.2009 16:42
#4 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Hallo zusammen,

die "roten Punkte" entstehen meist, wenn man das Haar aus seiner Verankerung reißt.
Wird das Haar abgebrochen, wie es z.B. gerne bei einem Epilierer passiert ( wenn die Pinzette am Gerät nur eine Haarspitze erwischt) kommt es selten zu den roten Punkten, es sei denn, das Haar wurde schon sehr feste gezogen und somit der Haafollikel gestaucht, dann kann es auch beim Abbrechen zu Rötungen kommen.

Wenn ein Haar abbricht, passiert dieses meist über der Haut und dann ist das Haar ja schon draußen und wächst nicht mehr ein.
Für den seltenen Fall, dass ein Haar im Haarfollikel abbricht ist es eher selten, dass dieses einwächst, da es ja in der Regel einen festeren Schaft hat.
Zu den gefürchteten eingewachsenen Haaren kommt es meist, wenn es ein neues, weiches Haar mit seiner zarten Spitze nicht durch die Hautoberfläche schafft. Darüber wurde hier im Forum allerdings schon ausführlich geschrieben. Die Gründe sind vielfältig ( bitte einfach mal unter "suche" eingeben).

Wenn es allerdings gerade am Hosenbund zu den eingewachsenen Haaren nach der Körperenthaarung kommt vermute ich, dass die Haut dort wegen der mechanischen Einwirkung des Bundes etwas dicker ist ( Schutzschicht) und das neue Haar es dort nun etwas schwerer hat durchzukommen.

Martina

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

chris01 Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 10

03.11.2009 19:00
#5 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Also das mit den roten Punkten bzw. kleinen Pickeln habe ich direkt nach der Enthaarung. Das wird dann nicht mehr , sondern bleibt quasi konstant.
Mir stellt sich halt die Frage, warum diese kleinen Pickel auftreten - und zwar nur dort. Direkt im Intimbereich habe ich keinerlei Probleme mehr
Ich desinfiziere übrigens nicht mit Speichel, sondern mit Rasierwasser und nach kurzer Einwirkzeit wird mit ordentlich Aloa-Vera-Gel beruhigt.

Gruß
Christoph

Hoffnungsvoll Offline

Mitglied

Beiträge: 5

05.11.2009 10:51
#6 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Hallo Ihr Lieben, nun möchte ich mich mal wieder zu Wort melden. Für alle, die glauben, ich wäre, bis auf die Antwort von John Doe, hier auf der Seite "hängen gelassen worden" kann ich nur sagen, dass alles bestes ist, Martina war so lieb mit mir in eMail-Kontakt zu treten.
Ich war dann auch am 24.10. bei einer Fachfrau für totale Nacktheit und war ganz begeistert. Nun, nach läppischen 12 Tagen sprießen die Härchem im Höschen aber schon wieder. Habe kleine Pickelchen und einen unschönen Anblick. Um den Kreis auch komplett zu schließen, habe ich EpilaDerm auftragen lassen. Dass soll den Haarwurzeln schleunigst den Gar aus machen!
Aber kommen wir mal zum Kern der Sache. Ich meine ja nun sagen zu können, dass Zuckern oder Wachsen generell eine Form höchster Ästehik ist. Aber für so kurze Zeit? Was macht Ihr die Tage des Wachsen (welch lustiges Wortspiel) lassens? Traut Ihr Euch wie Wullewutz im Fitnessstudio unter die Dusche? Heute habe ich erst den Termin für die Beine, weil die Länge letztes Mal noch nicht reichte. So kann man doch auch nicht in die Therme gehen. Leben wir tote Tage dazwischen oder wie macht und seht Ihr das?

Viele Grüße
Eure immer noch Hoffnungsvoll

John Doe Offline

Silber - Mitglied

Beiträge: 47

05.11.2009 11:51
#7 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Hallo Du Liebe....

vor dem gleichen Problem stehe ich auch. Nach 12 Tagen sprießt es, und rote Pickelchen und eingewachsene Haare habe ich auch. Wahrscheinlich werde ich wieder zum gepflegten 6 Wochen-Bart tendieren, sieht auf jeden Fall besser aus als der Streuselkuchen

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

05.11.2009 15:47
#8 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Hallo Hoffnungsvoll, und hallo an die anderen Mitstreiter,

nein, wir verstecken uns nicht, denn - und da rede ich jetzt mal nur für mich - ich zuckere regelmäßig, das bedeutet, dass ich nur noch die ganz feinen, zarten, kaum sichtbaren Babyhaare habe ( und früher war ich ein Äffchen; Oma sagte immer, dass ich einen reichen Mann bekäme, da dichte Beinbehaarung das vorhersagt!!).

Wenn man von der Razur zum Zuckern wechselt muß man erst einmal alle Haare rauskommen lassen, d.h. alle Wachstumsphasen des Haares berücksichtigen ( unter "Suche" Wachstumsphasen eingeben).

Dieses hätte Dir aber die werte Kollegin von Epiladerm erklären sollen / können.

Soderle, bei mir ist es also so, dass ich meine nachwachsenden Haare z.B. an den Beinen nur gegen einen weißen Hintergrund sehen kann. Und dann werden sie auch schon gerupft; das ist bei mir an den Beinen mitlerweile nur noch alle 4 -5 Wochen nötig.
Mein Tipp: anfangs ruhig ( wenn es der Geldbeutel hergibt) nach 2,5 oder 3 Wochen zum enthaaren gehen und nach und nach den Termin nach hinten verlagern. Das hat bei meinen Kunden auch super geklappt. Also nicht warten, bis der ganze Wald wieder steht, sondern den Anfängen wehren.

Das ist wie beim Garten: da zupft der fleißige Gärtner das Unkraut auch, wenn es wenig und noch klein ist; keiner wartet, bis das Gestrüpp kniehoch ist. Und wenn man einen Garten neu übernimmt muß man am Anfang auch öfters ran.

Zusammenfassung: bei regelmäßiger Anwendung von Halawa ( wie es bei anderen Anbietern ist weiß ich nicht); anfangs ggf. auch in kürzeren Abständen - hat man eine so zarte Körperbehaarung, dass man es nur ganz nah dran oder im Gegenlicht sieht.

Eure Martina, die auch regelmäßig in die Sauna geht und dort ja keine Antiwerbung machen will

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

Hoffnungsvoll Offline

Mitglied

Beiträge: 5

05.11.2009 22:00
#9 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Zitat von John Doe
Hallo Du Liebe....
vor dem gleichen Problem stehe ich auch. Nach 12 Tagen sprießt es, und rote Pickelchen und eingewachsene Haare habe ich auch. Wahrscheinlich werde ich wieder zum gepflegten 6 Wochen-Bart tendieren, sieht auf jeden Fall besser aus als der Streuselkuchen



...jetzt steh ich auf dem Schlauch.... 6-Wochen-Bart..... wo??? oder wie??? raff´s gerade gar nicht... sorry...

Hoffnungsvoll Offline

Mitglied

Beiträge: 5

05.11.2009 22:13
#10 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Ich beneide Dich Martina, das kannst Du glauben!!!

Heute hatte ich wieder einen Termin, aber für diesen hatten wir die Beine vorgesehen. Weitere oben juckt es zwar jetzt und ist auch recht empflindlich, was aber auch vom Luffa-Schwamm kommen kann, aber es reicht ja noch für nichts.... oder doch?! hehe... An die Beine ließ ich sie nun auch mit der Sonde, sprich, wir haben die Elektro-Epilation angewandt. Will schnellstmöglich ein sauberes Ergebnis. Geduldig war ich noch nie, habe aber auch nicht sooo viele Haare dort. Wenn man Zeit hätte, könnte man sie zählen, so überschaubar wachsen sie. Eine Stunde war sie nun fleißig, meine, dass wir mit drei Stunden einen Unterschenkel fertig hätten. Der Oberschenkel und das Knie ist gut, wie es ist (das andere natürlich auch) ;o).
Tja und was soll ich sagen - nach dem Martyrium letztes Mal, peile ich die Stromstöße nun auch zwischen den Beinen an. Wenn ich Schmerz ertragen muss, will ich wissen wofür. Zwei Millimeter reichen, um die Wuchsrichtung auszumachen. Manche zuckern ein Jahr und sind immer noch Äffchen... Kann das nicht verstehen, denn schön fühlt sich das ja wirklich nicht an. Noch haben wir nicht angefangen - ALSO WENN MICH NOCH ANDERE STIMMEN AUFMUNTERN MÖCHTEN.... Grundsätzlich bin ich vom Halawa nämlich völlig fasziniert. Steh absolut auf Naturkosmetik, da passt das absolut dazu. Und mein Traum ist die eigene, zufriedenstellende (mein Maßstab) Anwendung.
Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend!!

Die ungeduldig hoffnungsvolle Hoffnungsvoll

John Doe Offline

Silber - Mitglied

Beiträge: 47

06.11.2009 08:13
#11 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

[quote="Hoffnungsvoll...jetzt steh ich auf dem Schlauch.... 6-Wochen-Bart..... wo??? oder wie??? raff´s gerade gar nicht... sorry...[/quote]


Na, zwischen den großen Zehen.....

chris01 Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 10

06.11.2009 18:44
#12 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Also ich kann Martinas Aussage nachvollziehen. Mittlerweile muss ich auch nur noch alle 2 Wochen "halawarn". Meine Frau und ich sind da auch total begeistert von, wei weich die Haut ist. einzig die kleinen Pickel, die schon direkt in einigen Bereichen nach dem enthaaren kommen (können nicht eingewachsene Haare sein) machen mich ein wenig unglücklich. Wenn dazu noch jemand Tipps hat, wäre ich diesbezüglich rundum glatt und glücklich.

Christoph

Nicki Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 72

06.11.2009 20:46
#13 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Hallo Ihr Lieben,
ich verfolge Eure Sorgen schon etwas länger. Ihr müßt einfach etwas Geduld haben, dann sieht Eure Haut wieder gut aus. Nach dem Enthaaren ist es eigendlich fast immer ( pickelig ). Eigendlich ist dieser Zustand spätestens nach 2 Tagen verschwunden. Es gibt Menschen denen wachsen ständig die Haare ein, andere haben überhaupt keine Probleme damit.
Seht es einfach einmal gelassen. Das gleiche betrifft auch das Nachwachsen der Haare, jeder hat einen anderen Haarwuchs. Bei dem einen dauert es 2 Wochen bei dem anderen 4 Wochen.
Benutzt den Luffaschwamm und Aloe-Vera.

LG Nicki ( Elke )

http://www.nails-and-more.info
http://www.wellnessgevelsberg.de

Hoffnungsvoll Offline

Mitglied

Beiträge: 5

06.11.2009 21:25
#14 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Na John Doe, ob DAS dann besser aussieht... grusel...

olla Offline

Mitglied

Beiträge: 1

06.11.2009 23:41
#15 RE: Halawa versus Pinzette Antworten

Hallo,
also ich bin wirklich begeistert über die Resultate.Die Haut fühlt sich total glatt und weich an. Ich hatte bis jetzt weder Probleme mit eingewachsenen Haaren noch sonst irgendwelche Hautirritationen.Beim ersten mal tut die Prozedure zwar etwas weh, aber der Schmerz vergeht auch sofort, nach dem der Streifen entfernt wird.Unteranderem muss man ein wenig Geduld haben, und die Haare wachsen lassen, damit sie richtige Länge haben, dabei reichen eigentlich 5-8mm aus.
Der Vorgang an sich ist etwas zeitaufwändig, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Ich persönlich habe dann immer 2 Wochen meine Ruhe!
Es ist auch empfehlenswert das Ganze am Anfang beim Profi machen zu lassen, wenn man vor hat, die Technik später an sich selbt zu praxizieren.....ich bevorzuge das lieber doch machen zu lassen, weil man nicht immer an alle Körperstellen dran kommt.

lg

 Sprung