Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 6.418 mal aufgerufen
 HALAWA - Köstliche Geheimnisse
Klaus Offline

Mitglied

Beiträge: 2

26.11.2009 14:26
Ebenfalls rote Pusteln nach erster Anwendung Antworten

Hallo zusammen,

ich habe mir Halawa gekauft und es jetzt mal probiert. Vorher muss ich sagen, das ich mir die Brust immer rasiert habe und leider schon nach einem Tag wieder
Stoppeln vorhanden waren. Als ich Halawa entdeckte, dahcte ich ich könnte es mal probieren, kann ja nicht schlechter sein.

Ich habe es auf der Innenseite meiner Unterarme getestet und es lief ganz gut. Ein paar kleine rote Flecken, aber ich denke das gehört dazu. Dann
habe ich es auf dem Bauch probiert und auf der linken Seite ging es problemlos, nur auf der rechten hatte ich einige Pusteln, sogar mit etwas Eiter(Pinkel).
Alles immer noch nicht so schlimm, da ich es beim rasieren auch habe.

So wollte ich es jetzt mal auf der Brust testen. Sah auch erst recht gut aus, nur das ich max. die hälfte der Haare raus bekam und trotz Aloevera
ich jetzt viele rote Stellen habe, auch noch 48Std. später. Die ganze Haut ist doch recht schmerzempfindlich geworden. Außerdem die Haar die nicht raus gekommen sind habe auch rote Stellen.

Meine Frage habe ich etwas falsch gemacht, an der Technik? Ich hatte mir Eure Videos angeschaut und es lief alles eigentlich genauso wie im Video. Gut da ich mich bis jetzt nur rasiert habe, waren die Schmerzen nicht so angenehm aber egal.

Ich hoffe ihr könnt mir ein Paar Tipps geben.

Gruß

chris01 Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 10

27.11.2009 19:58
#2 RE: Ebenfalls rote Pusteln nach erster Anwendung Antworten

Hallo Klaus,
ich habe mit Halawa im Intimbereich angefangen - und lies mal dazu meinen Bericht http://www.halawa-forum.de/t178f28-Erste...aschmerzen.html. Jetzt, nach der 4. Anwendung sind die Schmerzen erträglich. Aber die Pusteln sind nach der Anwendung immer noch 2-3 Tage da. Jetzt habe ich vorher mal alles mit Sterilium desinfiziert und nachher auch [death] . Und dann Aloa Vera Gel drauf. Nur Mut - halte durch. Und Den Luffaschwamm nicht vergessen.
Irgendwann traue ich mich auch an die Brust und den Bauch.

Gruß
Christoph

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

29.11.2009 08:31
#3 RE: Ebenfalls rote Pusteln nach erster Anwendung Antworten

Hallo Klaus,

Beim enthaaren mit Halawa ( aber auch beim wachsen ) können immer wieder rote Flecken entstehen, denn man trennt ja das Haar von seiner Keimschicht und erzeugt dadurch eine mikroskopisch kleine Verletzung).

Bilden sich jedoch rote Pöckchen ist der Hintergrund meist der, dass die Haut zu "steif", also zu unelastisch oder zu trocken ist.

Um diese vorzubeugen, sollte man die Haut regelmäßig mit Feuchtigkeit (durch Feuchtigkeitslotionen oder Cremes) versorgen.
Aber auch die Feuchtigkeitsversorgung von innen ( Wasser, Früchtetees) ist sehr wichtig für Haut und darf keinesfalls außer Acht gelassen werden.
Jedoch darf die nicht erst nach dem Enthaaren (wenn sich die roten Punkte bereits gebildet haben) aufgetragen, sondern muss täglich verwendet werden. Die Haut wird dadurch geschmeidig, weich und widerstandsfähiger. Nach dem Rasieren, Epilieren oder Wachsen ist es empfehlenswert, die Haut mit Lotionen oder Cremes aus Aloe Vera, Allantoin, Kamilleextrakt oder Panthenol zu beruhigen.

Entstehen Pickelchen nach der Haarentfernung auf der Haut, verbergen sich dahinter bereits kleine Entzündungen.
Diese entstehen durch Hautverletzungen beim Enthaaren und entzünden sich. Beruhigende und entzündungshemmende Cremes mit Aloe Vera oder Panthenol können dagegen helfen.
Ein weiterer Grund ist der, dass gerade bei der Entfernung von sehr dichten Haarwuchses die leeren Haarfollikel etwas geschwollen sind und dadurch die "Ausflüsse" verengt sind und sich der Talg dann im leeren Haarfollikel staut.
Hier hilft meist auch ein Hautberuhigendes Produkt ( siehe oben) und / oder eine leichte Massage ( Luffaschwamm oder Handtuch ohne Weichspüler)
Bei der Verwendung von zu schweren Körpercremes oder Duschpeeling kann es ebenfalls zu einer Verstopfung der Poren kommen und dann zu klitzekleinen Pickelchen, also auf Letzteres lieber verzichten.

Und noch ein wichtiger Tipp: bekleide Dich nach der Enthaarung am Besten mit einem frischen Baumwoll-Shirt; Wichtig: wenn Du empfindlich bist bitte ein Sensitiv-Waschpulver und auf keinen Fall Weichspüler ( ist überhaupt ein sehr, sehr häufiger Grund für Hautirritationen) verwenden.
Bitte auf keinen Fall Kunstfaser, Spitze, fusseliges Material u.ä. auf die Haut lassen, das reitzt zusätzlich.

UND: SUPERWICHTIG: Chris hat es ja schon beschrieben: Hautdesinfektion und Handschuhe ( auch wenn man noch so schrubbt, so sauber bekommt man die Hände ja nie)

Du schreibst, dass es auch Stellen gibt, wo Du die Haare nicht rausbekommen hast, die jetzt jedoch auch rot sind; wenn die Farbe eher in die Richtung lila (wie ein mini blauer Fleck) geht, hast Du wohl den Haaraufrichemuskel gestaucht ( das ist der, der für die Gänsehaut zuständig ist)
oder - wenn es nur rot ist - das Haar ist nur angerissen und "hängt auf halb Acht" im Follikel. Wenn Du kannst entferne es mit der Wuchsrichtung mit einer Pinzette

Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte; lass von Dir hören

Martina aus Ratingen bei Düsseldorf

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

chris01 Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 10

03.12.2009 09:00
#4 RE: Ebenfalls rote Pusteln nach erster Anwendung Antworten

In Antwort auf:
Um diese vorzubeugen, sollte man die Haut regelmäßig mit Feuchtigkeit (durch Feuchtigkeitslotionen oder Cremes) versorgen.


Ich "creme" die enthaarten Partiuen täglich mit Aloa Vera Gel ein. Nach dem Duschen und vor dem Cremen noch mit dem Luffaschwamm rubbeln und fertig. Ist das nicht richtig?
Was für Produkte empfiehlst du denn? Markennamen sind Schall und Rauch.
Neulich habe ich einen Bericht über einen türkischen Barbier gesehen, der hat dem Kunden nach der Rasur und Gesichtsenthaarung (Augenbrauen) antiseptisches Puder ins Gesicht gepudert. Ist das zu empfehlen?

Gruß
Christoph

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

03.12.2009 15:39
#5 RE: Ebenfalls rote Pusteln nach erster Anwendung Antworten

Hallo Chris,

gut! Tägliches eincremen und plegen ist richtig. AloeGel ist super, evtl benötigst Du etwas mehr Fett ( Aloe hat mehr Feuchtigkeit ), das kann ich Dir aber von hier aus auch nicht sagen. Gut sind auf alle Fälle Produkte ( Lotionen oder Cremes ) mit Aloe Vera, Allantoin, Kamilleextrakt oder Panthenol.
Und wie Du schon sagst; Namen sind Schall & Rauch, deshalb muß jeder selber schauen, was ihm guttut. Es gibt schon gute Produkte im Handel, es kommt halt immer auf die Bedürfnisse und auf die Verträglichkeit des Einzelnen an. Ich empfehle z.B. einem Kunden mit dem Hang zu eingewachsenen Haaren und Entzündungen ein anders Produkt als jemanden mit "nur" trockener Haut.
Zu dem Puder kann ich nichts sagen, das kenne ich nicht. Es gibt heute schon Puder mit einem guten Pflegeanteil und welche die nicht komedogen sind, also die Poren nicht verstopfen. Ich habe für mich jedoch das Gefühl, dass sie mir zuwenig Pflege geben. Und für die Damen: auf gepuderten Beinen halten keine halterlosen Strümpfe ;-)

liebe Grüße sendet Martina

ach ja, ich würde den Luffaschwamm beim Duschen benutzen, dann werden die alten Hautschüppchen gleich abgewaschen; wenn Du allerdings normale oder trockene Haut hast würde ich den Luffaschwamm nur jeden zweiten Tag oder 3 x die Woche nutzen, denn durch zu viel Peeling reagiert die Haut wie bei anderer mechanischer Einwirkung: sie bildet eine Schwiele ( die Haut verdickt sich ). Du kannst also durch zuviel gerubbel auch das gegenteilige Ergebnis erzielen.

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

Klaus Offline

Mitglied

Beiträge: 2

03.12.2009 23:59
#6 RE: Ebenfalls rote Pusteln nach erster Anwendung Antworten

Wow das sind ja ausführliche Antworten, super Danke. Also so nach 3 Tagen mit Pepanten Wundcreme aufgetragen ist soweit alles gut. Was mir aufgefallen ist, an einigen Stellen wo die Haare ausgerissen wurden hat es sofort minimal geblutet. Da entstanden auch die meisten Pusteln.
Ich habe gewartet bis die Stellen alle wieder geheilt waren und habe es nochmal probiert. Die Schmerzen sind nicht so schlimm, einzig ich bekomme noch nicht alle Haare mit.
Ich habe mir in der Apotheke noch ein Desinfektionsmittel und eine Creme für nach der Enthaarung gekauft. Beim letzten Test war es schon viel besser.
Was ich feststellen konnte ist, dass die Haare die nachwachsen wirklich viel dünner sind und nicht soviele wieder nachwasen wie beim rassieren.
Ich werden dran bleiben und mit genug Überung / Abhärtung wird es schon besser klappen.^^ Danke nochmal für die Ratschläge, den ein oder anderen werde ich auf jedenfall ausprobieren.

Gruß
Klaus

 Sprung