Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 2.268 mal aufgerufen
 HALAWA - Köstliche Geheimnisse
Sugarbaby Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 19

06.06.2010 18:05
Frage zur Technik: Mit Stoffstreifen / ohne Antworten

Mir ist bei meinem Sugaringtermin ohne Stoffstreifen aufgefallen, dass die Paste gegen Haarwuchsrichtung aufgetragen wurde und in Haarwuchsrichtung entfernt.

Bei der Methode mit den Stoffstreifen, werden diese gegen die Haarwuchsrichtung abgezogen, zumindest habe ich das bislang so gelesen.

Abgesehen davon, dass es zwei unterschiedliche Verfahren sind, leuchtet es mir nicht ein, warum man die Haare gegen die Wuchsrichtung entfernt.

Gibt es hierfür eine plausible Erklärung und welches der Verfahren ist denn jetzt besser?

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

07.06.2010 08:04
#2 RE: Frage zur Technik: Mit Stoffstreifen / ohne Antworten

Hallo Sugarbaby,

Wie bei vielen anderen Dingen im Leben gibt es immer verschiedene Möglichkeiten.

Wenn Sie Halawa benutzen können Sie es auch mit verschiedenen Techniken verwenden - was Ihnen halt lieber ist.

Andererseits ist es auch oft eine Glaubenssache: die einen nutzen gerne die sog. Ausstrechtechnik, die anderen verwenden lieber Stoff- oder Papierstreifen.

Unterschiede:

Ausstreichtechnik: Vorteil: man arbeitet die Zuckermasse schon minimal in den Haarkanal ein und beim abreißen mit der Wuchsrichtung wird das Haar wie beim zupfen mit der Pinzette mit der Richtung entfernt. Gut geeignet für Hautpartien mit festem Untergrund wie z.B. Beine, Rücken und bei wenigen kurzen Haaren. Nachteil: die Masse muß mit Druck aufgebracht werden und bei empfindlichen Häuten kann es zu "blauen Flecken" kommen. Beim arbeiten nichts für Leute mit schwachen Handgelenken. Nur bedingt geeignet für den Intimbereich ( dort würde ich persönlich nicht wollen, dass man diese Technik anwendet)
Technik ist relativ schwer ( als ich es lernte hatte ich das Halawa überall im Studio kleben: Boden, Liege, Schrank )

Streifentechnik , kalt: hier wird das Halawa mit der Wuchsrichtung auf das zu enthaarende Areal eingedrückt und gegen die Wuchsrichtung abgezogen. Das Haar wird also unter zuhilfenahme der Hebelwirkung entfernt. Nachteil: größere Flächen dauern länger. Vorteil: sehr gründlich und super für empfindliche Regionen wie z.B. Achseln, Intimbereich, Hoden, Pofalte. Technik auch schnell für den Hausgebrauch erlernbar.

Streifentechnik warm: nur für den Profibereich.

Warum gegen die Wuchsrichtung: so lässt sich das Haar komplett leichter entfernen, denn es wird nach und nach von der Keimschicht gelöst (Das ist wie beim Klettband: wenn man es gerade versucht zu trennen geht es meist nicht, wenn man aber seitlich anfängt geht es ganz leicht), bei der Ausstreichtechnik wird es in einem gerade herausgezogen - es wird also mehr Kraft fällig.

Versuchen Sie aber bitte nicht die Streifentechnik mit der Wuchsrichtung abzuziehen, denn dann stauchen Sie die Haasraufrichtemuskel so stark, dass Sie dicke blaue Flecken bekommen.

Beide Techniken entfernen die Haare sehr gut; Der Showeffekt ist natürlich bei der Ausstreichtechnik bedeutend!!! höher, deshalb sieht man sie auch immer in der Presse ( wie bei den TV-Köchen, wenn die flambieren, diese meterhohen Flammen würden sie in ihrer eigenen Küche nie machen ;-) )

Entspannender für den Enthaarer und vor allem einfacher bei der Selbstanwendung ist die Technik mit den Streifen.

Testen Sie doch beide Techniken und finden Sie für sich heraus, was Ihnen besser liegt

Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe....

Bei etwaigen Fragen können Sie sich gerne melden

haarlose Grüße aus Ratingen ( kurz unter dem Ruhrgebiet )

Martina Skomroch

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

Sugarbaby Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 19

07.06.2010 19:44
#3 RE: Frage zur Technik: Mit Stoffstreifen / ohne Antworten

Hallo Martina,

vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort.

Ich war in einem Studio mit Ausstreichttechnik und kann mangels Vergleich mit anderen Methoden jetzt auch nicht sagen, was im Intimbereich angenehmer gewesen wäre.
Aktuell kenne ich auch kein Studio in meinem Umkreis das eine Alternative anbietet.

Zur Zweitbehandlung in ca. 4 Wochen werde ich sicher noch einmal in dieses Studio gehen.
Vielleicht traue ich mich dann auch einmal das selbst zu machen - mal sehen. Bei den feineren Haaren dürfte das kein Hexenwerk sein denke ich.

Die Erstbehandlung kann man auf gar keinen Fall selbst machen, denn man wird selbst wohl nicht so beherzt zugreifen, wie es erforderlich ist, damit das Ergebnis entsprechend aussieht.

Auf jeden Fall bin ich froh, das mal ausprobiert zu haben, bisher ist das Ergebnis super.

Froh bin ich auch über die sachkundige Hilfe hier. Vielen Dank dafür!

 Sprung