Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.045 mal aufgerufen
 Brazilian waxing - Intimenthaarung
Sugarbaby Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 19

14.08.2010 21:09
Bericht vom Zweittermin ... Antworten

Beim zweiten Termin, war das Ergebnis nicht wirklich toll (und das ist sicher noch eine nette Umschreibung).

Die Enthaarung war generell schlechter und es waren mehr Haare abgebrochen als entfernt.
An dem Tag war es auch sehr heiß (37°) und scheinbar ist das Halawa bei diesen Temperaturen etwas "unwillig", zumindest habe ich das inzwischen irgendwo gelesen.

Allerdings hätte die Expertin das sagen können, denn dann hätte man einen anderen Termin gefunden.

Wie dem auch sei: Bei diesem Unternehmen habe ich das Vertrauen verloren und ich finde es auch schlecht, wenn man das Gefühl hat, dass alle 45 Minuten der / die Nächste auf den Tisch muß. Man gibt sich gewissermaßen die Klinke in die Hand.
Dazu kommt, dass beim letzten Mal, als ich gerade bezahlte, eine Frau nach mir zur Tür hereinkam und mit den Worten: "Hallo Frau Müller! Wie immer intim?" begrüßt wurde.

Frau Müller wußte gar nicht was sie sagen sollte und ich habe nur gemeint: "Hier geht es aber vertraut zu ...", was Frau Müller mit einem verlegenen Lächeln quittierte.
Auch wenn sicher viele Kunden zur Intimbehandlung dorthin kommen, sollte man hier hohe Diskretion wahren, zumal dort auch diverse andere Enthaarungen angeboten werden.

Ich denke, dass sich ein anderes Studio finden lässt, das diskreter ist, professioneller arbeitet und mit etwas mehr Erfolg.
Immerhin ist die Behandlung schon ein Luxus, für den ich nicht nur eine Stunde arbeiten muß ...

Obwohl die Behandlung schon wieder ein paar Wochen her ist, bin ich immer noch etwas angefressen.

Jetzt mache ich mich mal auf die Suche nach einem anderen Studio, schließlich will ich für meine Frau und im Frankreichurlaub auch "unten rum" hübsch sein ...

(Inzwischen habe ich auch Halawa gekauft aber das versuche ich erst nach dem Urlaub. Hatte schon einmal kurz damit angefangen, das ist aber keine Sache, die man eins, zwei, fix machen kann.)

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

15.08.2010 09:23
#2 RE: Bericht vom Zweittermin ... Antworten

Hallo Sugarbaby, das, was Sie erlebt haben tut mir leid,

aber Sie sollten auf alle Fälle dem Studio eine private mail schicken und Ihre Sichtweise darlegen, denn man kann sich nur verbessern, wenn man nett darauf hingewiesen wird.
Außerdem denke ich, dass es Ihnen dann auch besser gehen wird und Sie sich nicht noch nach Wochen über Ihren Besuch ärgern.
Falls ich einen Kunden ( was bei meiner ruppigen Klappe vorkommen kann) verärgere, so möchte ich das schon wissen.
Vor allem möchte ich es wissen, wenn meinem Kunden das Ergebnis nicht gefällt, denn nur so habe ich die Möglichkeit etwas nachzubessern und den Kunden zufrieden zu stellen.

Sich nur still & leise Ärgern bringt keine Veränderung und ich denke, dass Sie die richtigen Worte finden.


Allerdings möchte ich noch etwas zu den abgebrochenen Haare sagen:

Mit größter Sicherheit liegt es nicht am Halawa, dass die Haare abgebrochen sind.
Mir ist jetzt in der heißen Jahreszeit aufgefallen, dass bei einigen Kunden die Haare extrem feste in der Haut sitzen und selbst beim nachzupfen Haare abbrechen, bzw. eher abreißen, weil sie so feste eingebacken sind.
Ich weise meine Kunden allerdings darauf hin und meine nächste Frage ist dann immer: "trinken Sie ausreichend?"
Ich bin ja kein Mediziner, habe aber den Verdacht, dass gerade im Sommer, wenn man mehr schwitzt und auch nicht mehr trinkt als sonst die Haut "verhärtet".

Das ist wie im Garten: aus knüppeltrockenem Boden kann ich auch nur das "Kraut" vom Unkraut rausziehen, bzw. abreißen, die Wurzel ist bei harten Boden wie in Beton gegossen. Nach einem langen Sommerregen - der Boden ist gut durchfeuchtet - bekomme ich sogar die langen Wurzeln vom Löwenzahn leicht raus.

Soderle, wenn der Körper also einen höheren Flüssigkeitsbedarf hat, der nicht über eine externe zufuhr gedeckt wird, nimmt es sich das aus den Organen ( die Haut ist mit 1- 1,5qm eines unserer größten Organe), die im Moment nicht lebensnotwendig sind.
Das bedeutet, dass die Zellen nicht mehr prall gefüllt sind und die Hautanhangsgebilde nicht mehr im lockeren Zellverband stecken. Versuchen Sie mal etwas mehr zu trinken.
Was auch gut hilft ( zusätzlich)sind Körperpflegeprodukte mit Fruchtsäuren ( AHA-Säuren), diese peelen leicht die Haut und bewirken eine Auflockerung der darunter liegenden Zellstrukturen. Als Nebeneffekt sorgen Sie auch dafür, dass die Haare nicht so gut einwachsen und der Taglabfluß nicht behindert wird.

liebe Grüße aus Ratingen bei Düsseldorf

Martina Skomroch

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

Sugarbaby Offline

Plus - Mitglied

Beiträge: 19

15.08.2010 10:33
#3 RE: Bericht vom Zweittermin ... Antworten

Hallo Martina,

an der Flüssighkeitszufuhr kann es nicht liegen, das kontrolliere ich selbst sehr genau und nicht nur bei der extremen Hitze.

Unlogisch erscheint mir, dass die Haare gerade bei der Hitze so fest in der Haut sitzen. Durch die Wärme sollten die Poren doch extrem geöffnet sein?

Wie dem auch sei: Ich schaue erst einmal, ob ich ein anderes Studio finde und werde mir dort das Ergebnis ansehen. Das andere Studio wird sicher noch ein Feedback erhalten, dazu brauche ich aber erst einen Vergleich.

Ich finde es auf jeden Fall fatal, dass es von Termin zu Termin solche extremen Qualitätsunterschiede gibt.
Wenn das Studio wenigstens kommuniziert hätte, warum das Ergebnis dieses Mal ein anderes ist, hätte das den Ärger vermieden.

Dann bleibt erst einmal nur positiv in die Zukunft zu blicken und zu hoffen, dass man beim nächsten Mal mehr Glück hat.

Danke für die tröstenden Worte.

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

16.08.2010 08:39
#4 RE: Bericht vom Zweittermin ... Antworten

Hallo sugarbaby,

ich sehe, Sie beschäftigen sich schon sehr genau mit der Thematik.

Nun, die Schweißporen sind schon geöffnet und die Haut wirkt auch beim extemen schwitzen "fluffig und glatt", jedoch hat der Schweiß andere Ausgänge als das Haar ( aus dem Haarkanal kommt der Talg), bei feuchter Haut quellen nur die obersten, verhornten Hautschichten in der Epidermis ( Oberhaut), der Haarkanal geht aber bis in die Lederhaut und zum Teil auch bis ins Fettgewebe. Es ist also möglich, dass die unteren Hautschichten "trockengelegt" sind.
Auf diesem Prinzip arbeiten auch sehr wasserhaltige Cremes, sie quellen die obersten Hautschichten und der Kunde hat das Gefühl, dass die Haut weich und glatt wird - ist sie aber nicht.

Es gibt aber noch viele andere Gründe, warum die Haut "verhärtet", das liegt an die vielen Aufgaben, die unsere Haut zu bewältigen hat.
Im Sommer und unter Sonneneinwirkung kann es z.B. auch zu einer sog. Lichtschwiele kommen; diese bildet sich, um einen eigenen Lichtschutzfaktor aufzubauen und verdickt dabei die Haut ( Sie kennen das evtl., wenn man nach dem Urlaub so kleien schwarzbraune "Bobbelchen" im Handtuch hat, wenn man sich abtrocknet).

Aber - wie gesagt - ich bin kein Dermatologe, das könnten wir bestimmt noch viele andere Gründe hören.

Ich bin schon ganz gespannt auf Ihren nächten Besuch ( Versuch)

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

 Sprung