Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.415 mal aufgerufen
 HALAWA - Köstliche Geheimnisse
umhambi Offline

Mitglied

Beiträge: 6

18.01.2011 15:49
Nach ca. 6 Monate Halawern immer noch schneller Haarnachwuchs Antworten

Hallo,

wie die Überschrift schon sagt, habe ich Probleme mit mit dem Haarnachwuchs. Ich muß ca. alle 2-3 Wochen nachwachsen, weil ein Teil der Haare dann schon wieder so lang sind. Es gibt hier ja von Martina einen ausführlichen Bericht zu den Wachstumsphasen der Haare. Hierzu habe ich eine Frage. Wenn ich beim sugaring die Haare ja immer in den unterschiedlichen Wachstumspahsen entferne, können diese ja auch nur unterschiedlich nachwachsen. Sprich, ein Haar was schon unter der Haut liegt wächst ja weiter auch wenn ich halawert habe und das welches ich entfernt habe ist ja nun erstmal nicht mehr vorhanden. Bis das entfernte Haar nachgewachsen ist, ist das welches noch unter der Haut lag, aber bereits herausgewachsen und muß nun entfernt werden, oder habe ich da einen Denkfehler?

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

19.01.2011 08:28
#2 RE: Alles logisch durchdacht! Antworten

Hallo umhambi,

genau so ist es!

Auch wenn man bei längerer Anwendung das Gefühl bekommt, dass die Haare weniger werden, so liegen die "Baupläne" in der Keimschicht der Haare und von dort kommen die "Order" wachsen, ruhen, ausfallen.

Durch regelmäßiges halawern ( und damit meine ich einen Zeitraum von über einem Jahr) hat man allerdings eine Art System, dass so alle 4 Wochen enthaart wird; dabei gibt es dann einige längere Haare, mittellange und kürzere; d.h. bei jedem Halawern werden auch verschiedene Wachstumsstadien entfernt, so dass man relativ lange eine glatte Haut hat.

Halawert man über viele Jahre, dann kann es vorkommen, dass dabei die eine oder andere Keimschicht beschädigt wird und in diesem Follikel kein Haar mehr wächst ( ich habe vor über 30 Jahren damit angefangen meine Augenbrauen zu zupfen und so seit 18 / 20 Jahren wächst da nichts mehr)und durch jahrelanges epilieren, wachsen und zuckern ist die Wolle an den Beinen ERHEBLICH weniger geworden.

frei nach dem Sprichwort "steter Tropfen höhlt den Stein" kann man also sagen: stetes halawern verringert den Haarwuchs ( sehr langfristig gesehen)

viele Grüße aus Ratingen bei Düsseldorf
Martina Skomroch

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

umhambi Offline

Mitglied

Beiträge: 6

20.01.2011 10:20
#3 RE: Alles logisch durchdacht! Antworten

Vielen Dank für die Antwort! Also ist es nicht so, dass man nach 3-4 Monaten alle Haare auf eine Länge und in einer Wachstumsphase hat und diese gleichzeitig wachsen. Die Phasen sind also unveränderlich, richtig?

 Sprung