Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

HALAWA - Natur Haar Entferner
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.674 mal aufgerufen
 HALAWA - Köstliche Geheimnisse
maikaefer Offline

Mitglied

Beiträge: 4

14.05.2011 23:00
Wenn wird es weniger / langsamer? Antworten

Hallo,

nachdem ich nun doch in Braunschweig ein Studio gefunden habe,dass mit Halawa arbeitet, habe ich mich gewagt... Ich habe mir jetzt dreimal (im Abstand von drei bzw, zwei Wochen) die Achseln und zweimal die Bikinizone enthaaren lassen. Grunsätzlich wohl eine gute Entschiedung, dass Gefühl sit schon super - wenn da nicht der schnelle Haarwuchs und die eingewachsenen Haare wären. Bei mir sprießne tatsächlich schon nach wenigen Tagen wiederrecht viele Haare und von "schmeichelzart" kann nicht einmal eine Woche gesprochen werden. Außerdem habe ich, trotz peelens, cremens mit Aloe Vera und viel trinkens sehr viele eingewachsene Haare, vor allem unter der Achsel. Mir ist klar, dass ich erst einmal alle Rasur-Sünden beseitgen muss, aber ab wann kann ich denndamit rechnen, dass ich ein bisschen länger Ruhe habe, oder kann es auch sein, dass es bei mir immer so schnell geht? Und wann ist damit zu rechnen? Denn so ist mir das echt zu Zeit- und Kostenintensiv... Und bzgl. der eingewachsenen Haare. kann ich das in den Griff kriegen, oder gibt es einfach Menschen, die damit immer Probleme haben? Beim letzten Mal habe ich Folisan aufgetragen bekommen, dass ist mir aber nicht gut bekommen, hat gebrannt und die Haut war sehr gereizt - oder sollte ich dass jetzt kontinuierlich auftragen? Falls ja, gibt es da noch irgendwelche Alternativen?
Und als letztes die Frage nach dem Deo: mir ist klar, dass ich es nach dem Enthaaren nicht benutzten soll, aber gibt es eine Empfehlung für danach? Denn eigentlich "trocknen" ja alle Deos die Haut, und dann wachsen die Haare wieder ein, oder?
Vielen Dank schon mal,
M.

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

17.05.2011 08:06
#2 RE: Wenn wird es weniger / langsamer? Antworten

Hallo Maikäfer,

wenn ich es richtig verstanden habe, liegt die erste Halawabehandlung ( auch wenn es drei waren) nur 5 Wochen zurück. Wenn man berücksichtigt, dass die meisten Haarfolikel einen 4-6 Wochen-Rhythmus ( einige auch bis zu 12 Wochen, das Haupthaar sogar mehrere Jahre) haben, ist das sehr, sehr kurz.

Ich frage mich auch, warum Sie sooo kurze Abstände genommen haben. ... klar, weil wieder Haare da waren... aber nun ist auch etwas Geduld gefragt!

Das schnellste gute Ergebnis hat man, wenn zwischen der letzten Rasur und dem ersten Halawa möglichst viel Zeit liegt. 8 - 10 Tage sollte das Minimum sein, jeden Tag, den man es schafft nicht zu rasieren lässt mehr Haare aus der kommen, die dann entfernt werden können.
Das schönste Ergebnis habe ich immer, wenn ein Kunde / eine Kundin mit einem "Urbusch" kommt. Diese Kunden haben dann sofort ca. 4 Wochen keine Last mit unerwünschter Behaarung. Ich persönlich empfinde einen 2-Wochen-Takt als zu kurz.

Und auf die frisch gezuckerte Haut würde ich auch kein Folisan geben *jauuuuuuuul*

Allerdins können Sie nach der Achselenthaarung alkoholfreie Deos ( Roller / Stife -- keine Sprays!) benutzen ( z.B. AVON Deo Sensitiv).
Sensitive Deos trocknen die Haut nicht aus, sondern pflegen sie sogar. Allerdings sollten Sie bei den Antitranspirants vorsichtiger sein.

Mein Tipp: Jetzt mal 4 Wochen nicht enthaaren lassen und dann 1 X im Monat.
Bis man das gewünschte wochenlange Ergebnis hat können ( wenn man mit zu kurzen Haaren beginnt) auch schon mal 4-5 Monate vergehen.

Außerdem kommt es auch immer auf den eigenen Stoffwechesel an, ich beobachte bei vielen Kunden und bei mir selber, dass der Haarwuchs im Sommer stärker ist; habe aber auch Kunden, bei denen es im Winter mehr wuchert.

ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte

viele Grüße aus Ratingen-Homberg bei Düsseldorf

Martina Skomroch

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

maikaefer Offline

Mitglied

Beiträge: 4

17.05.2011 10:51
#3 RE: Wenn wird es weniger / langsamer? Antworten

Hallo Marina,

vielen Dank erst einmal für die nette und ausführliche Antwort!

Ja, die kurzen Abstände habe ich gewählt,weil schon wieder sooo viele (auch lange) Haare nachgewachsen waren. Vor der ersten Behandlung hatte ich übrigens fast drei Wochen nicht rasiert - geholfen hat es wohl nicht so viel ;-)
Und in dr Bikinizone lagen ja sogar fünf Wochen zwischen den Enthaarungen und trotzdem sind jetzt, nach einer Woche, schon wiedersehr viele Haare nachgewachsen. Aber anscheinend muss ich einfach mehr geduld mit meinem starken Haarwuchs haben, auf dem Kopf weiß ich den ja durchaus zuschätzen.

Würde es den Sinn machen, dass Folisan, wenn auch nicht direkt nach der Behandlung, kontinuierlich dazwischen zu verwenden und irgendwann löst sich das Problem, oder kann es sein, dass ich einfach immer Probleme mit eingewachsenen Haaren haben werde?

Und habe ich sie richtig verstanden, dass im Prinzip jedes alkoholfreie Deo (außer Spay) okay wäre?

Vielen Dank noch einmal für die netten Antworten!

Viele Grüße,
M.

anfänger Offline

Silber - Mitglied

Beiträge: 51

17.05.2011 20:24
#4 RE: Wenn wird es weniger / langsamer? Antworten

woran erkennt man eingewachsene haare?

Martina Offline

Halawa-Profi


Beiträge: 410

18.05.2011 08:14
#5 RE: Wenn wird es weniger / langsamer? Antworten

Für Anfänger:

entweder sieht mann, dass ein Haar unter der Haut weiterwächst oder man "knibbelt" an einer kleinen "Pocke" und dann kommt eine kleine Locke raus.Schlimmstenfalls habe Sie eine kleine Entzündung und die merken Sie auch.



Für Maikäfer:

klar sind alkoholfreie Deos o.k. - was nutzt die schmeichelige Achsel, wenn man müffelt wie ein Fuchs nach dem Gewitter ;-)) ??



haarloses Grüße aus dem Kreis Mettmann

Martina Skomroch

Smooth Waxing Skomroch
Ganzkörperenthaarung für Sie und Ihn
Intimenthaarung
Intimhaarfärbung
Kontakt: mail@smoothwaxing.de
Tel: 02102 - 10 69 64

 Sprung